Arbeitspaket 8

Szenarienanwendung und Dialog mit Zielgruppen und Polizeipraxis

Die Polizei, konkret die Zentrale Geschäftsstelle der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes in Stuttgart, wird den neuen Präventionsansatz auf der Kommunikationsplattform erproben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Anwendung des neuartigen Präventionsansatzes sowie auf dem Dialog zwischen Polizei und Bevölkerung. Dabei sollen auch grundlegende Empfehlungen für die Kommunikation zwischen Polizei und Bevölkerung formuliert werden, die sich aus den Erfahrungen des Dialogs ergeben. Die Kommunikation zwischen Behörde und Bevölkerung schafft die Datengrundlage für anschließende Evaluation des Ansatzes in den Arbeitspaketen 10 und 11. Darüber hinaus werden im Rahmen einer internationalen Arbeitstagung an der Deutschen Hochschule der Polizei Perspektiven und Grenzen der Nutzung Sozialer Medien zur polizeilichen Kriminalprävention diskutiert.

zum AP 7   zum AP 9

Teilnehmer